Waldbaden

Waldbaden

Waldbaden (japanisch Shinrin Yoku) ist seit den 80er Jahren in Japan eine anerkannte Methode, dessen gesundheitsfördernde Wirkung inzwischen belegt ist.

Beim Waldbaden tauchen wir in die Atmosphäre des Waldes ein und nutzen seine Heilkraft. Die ätherischen Öle der Waldluft stärken unser Immunsystem. Stresshormone werden abgebaut, die Konzentration wird verbessert, Atemprobleme gelindert. Angstzustände und Depressionen werden durch Waldbäder positiv beeinflusst. Das tiefe Grün des Waldes beruhigt unser Nervensystem und hat eine erfrischende, vitalisierende Wirkung. Die Duftstoffe der Geosmine wirken entspannend.

Achtsamkeit ist der Schlüssel um all diese Eindrücke zuzulassen. Mit speziellen Übungen wird die Wahrnehmung erweitert und die Verbindung zwischen Wald und dem eigenen Selbst hergestellt. In dieser vertieften Beziehung zwischen uns und dem Wald entsteht ein Austausch, der innere Prozesse wie Erdung, Loslassen, Dankbarkeit zur Entfaltung bringt und zu einem Zustand der Ruhe und des Friedens führt.

Ort: Durach (Mythenweg / Kemptener Wald)

Kurstermine: Sa. 20.05.23; Sa. 17.06.23; Sa. 15.07.23; Sa. 05.08.23

jeweils 14.00 – 16.30 Uhr

Dauer ca. 2,5 Stunden, Wegstrecke ca. 5 km

Kursgebühr: 35 Euro

Nur mit Voranmeldung

Zu den Seminarleitern:

Dieter Offenhäuser – Reflexzonentherapeut und Qigong Kursleiter

Benita Michael